Palästina Nothilfe - Die Menschen benötigen drigend Ihre Hilfe

Das neue Jahr, Gedicht – Festgestaltung

Das neue Jahr

2022

Autorin: Heidi Hollmann

Das neue Jahr – es wird bald kommen.
Es bringe uns mehr Zuversicht.
Das alte machte uns beklommen.
Nahm uns den Atem und die Sicht.

Wir wollen künftig vorwärts schauen.
Corona sollte bald vergehn
Wir sollten auf die Forscher bauen.
Die von der Seuche was verstehn.

So hoffen wir auf bessre Zeiten,
dass alles so wie früher werde.
Wir den gewohnten Weg beschreiten.
Auf unsrer alten Mutter Erde.

© Heidi Hollmann


Ihre Meinung zum Beitrag

Schreiben Sie einen Kommentar. Ihre Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Schenken Sie Lesern des Artikels mit Ihrem Kommentar einen „Mehrwert“, indem Sie konstruktive Kritik äußern, Ihre Erfahrungen, Anregungen und Gedanken weitergeben oder weitere Informationen mitteilen.


Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Drag & drop Bilder (max 3)
Was ist das Gegenteil von „schwach“?

Kommentare

Noch keine Kommentare, sei der erste Poster!