Geduldiger Frühling, Gedicht – Festgestaltung

Geduldiger Frühling

Autorin: Sieglinde Seiler

Der Frühling führt Selbstgespräche.
Er sagt: „Hab’ ich es mir doch gedacht,
dass mir der hartnäckige Winter
Probleme bei meinem Einzug macht!“
Der Winter funkt fast jedes Jahr
mit erneutem Schneefall dazwischen
und will demonstrativ dem Frühling
seine weiße Schneepracht auftischen.
Doch hat sich der Winter verschätzt,
denn er kennt des Frühlings Kraft nicht,
die ein Geheimnis der Natur ist und
unüberhörbar: „Alles wird neu!“, spricht.
Das Tauziehen zwischen beiden
wird noch andauern eine geraume Zeit.
Dann ist der ausgelaugte Winter,
ohne Widerstand, zum Aufgeben bereit.

© 19.03.2016 Sieglinde Seiler
weitere Gedichte von Sieglinde Seiler unter www.feiertagsgedichte.de

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Was ist das Gegenteil von süß?

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare, sei der erste Poster!