Vorfrühling, Gedicht – Festgestaltung

Vorfrühling

Autorin: Sieglinde Seiler

„Du sprichst mir nach dem Munde!
Sonnig hell ist Deine Morgenstunde!“
Tauperlen, die kahle Äste verzieren,
wollen im März nicht mehr gefrieren.
Frische Blätter wollen sie ansetzen.
Ihre Blüten soll Morgentau benetzen,
Sonnenstrahlen sich legen darauf,
wenn sie sich begeben auf ihren Lauf.
Nach des Winters eisigkalten Qualen,
sollen Deine Frühlingsfarben strahlen,
Blumen uns erfreuen mit Frühlingsduft,
wenn sie der Föhn lockt mit lauer Luft.

© 27.11.2016 Sieglinde Seiler
weitere Gedichte von Sieglinde Seiler unter www.feiertagsgedichte.de

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar Hinzufügen

* Pflichtfeld
(wird nicht veröffentlicht)
 
Bold Italic Underline Strike Superscript Subscript Code PHP Quote Line Bullet Numeric Link Email Image Video
 
Smile Sad Huh Laugh Mad Tongue Crying Grin Wink Scared Cool Sleep Blush Unsure Shocked
 
1000
Wie lautet das fünfte Wort dieses Satzes?
 
Die Antwort lautet:
 
Informieren Sie mich via E-Mail über neue Kommentare.