Mutterliebe, Gedicht – Festgestaltung

Mutterliebe

Autorin: Gerlinde Popp

So lang ein Mutterherz noch schlägt,
so lang wird es dich lieben,
drum danke Gott für jeden Tag,
der euch noch ist beschieden.

Die Mutter ist´s, die Dir verzeiht,
auch wenn du sie gekränkt,
weil sie dich mag wie keiner sonst,
und sie dir Mutterliebe schenkt.

Sie denkt zurück als du noch klein,
sie dich im Arme trug,
ein bißchen traurig ist sie dann,
die Zeit verging im Flug.

Es wird die Zeit nie stille steh´n,
kein Mensch wird das wohl je versteh´n.
Alle Blumen auf dem Felde, in ihrer bunten Pracht,
wollen Mütter heut´ erfreuen, daß das Herze lacht.

Heute ist ein Ehrentag
für Mütter ganz allein,
so denk auch ich an vergang´ne Zeit,
auch ich - ich hatt´ ein Mütterlein.

Gott segne alle Mütter heut,
und schenk` ein langes Leben,
halt fern die Sorgen und das Leid,
auf allen ihren Wegen.

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Wie lautet die Summe von 2 plus 3 plus 4?

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare, sei der erste Poster!