Aufklärung für die Braut/den Bräutigam, Geschichte – Festgestaltung

Aufklärung für die Braut/den Bräutigam

Sonderbericht vom Bundeswehrmanöver

In der Nacht von Samstag auf Sonntag rückte der Feind unter Führung von General Schwanz über den Kniehügel nach Schenkelhausen vor und belagerte die Festung Haarburg.

Leutnant Mittelfinger wurde beauftragt, den Wald vor der Festung abzutasten. Da der Wald von Partisanen nicht besetzt war, rückten Major Pimel und Hauptmann Sack vom Haarbeutelregiment gegen die Festung vor. Nach erbittertem Kampf wurde die Jungfernhöhe im Sturm genommen.

Obwohl die Nacht reichlich kühl war, schwitzten Angreifer und Verteidiger erheblich.

Der zu der Festung gehörende Oberst Kitzler mußte sich nach nochmaligem Vorstoß zurückziehen. Nachdem der Verteidigungsring in der Jungfernhöhe blutig zerfetzt wurde, drang Major Eichel tief in das Festungsgebiet ein. Feldwebel Steif ist bei diesem Kampf gefallen; Hauptmann Saft wagte sich zu tief in das Festungsgebiet und geriet in Gefangenschaft, aus der er in etwa 9 Monaten zurückkehren wird.

Die Großoffensive auf die Festung Haarburg wurde wegen Munitionsmangel und des Fehlens von Hauptmann Saft nicht mehr fortgeführt.

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Welche Ziffern entsprechen dreihunderteinundachtzig?

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare, sei der erste Poster!