Jetzt stehen wir hier …, Gedicht – Festgestaltung

Jetzt stehen wir hier …

Autorin: Marion Hartmann (lesangesoublies)
Gedicht leicht überarbeitet

Jetzt stehen wir hier und müssen uns verabschieden,
von einer Lehrerin, die wir sehr doll lieben.

Sie hat uns in ihre Obhut genommen.
wir haben von ihr sehr viel Lehrreiches bekommen.

Von der Grundschule nahm sie uns hier auf,
und bestimmten 2 Jahre unseren Lebenslauf.

Vieles hat sie uns beigebracht,
auch persönliche Probleme eines jeden hier bedacht.

Sie hatte für jeden Schüler hier ein Herz,
jetzt geht sie und groß ist der Schmerz.

Wir alle sind sehr stolz auf sie,
denn so eine Lehrerin bekommen wir nicht nochmal nie.

Ich, Sara, spreche hier in aller Schüler Namen
dass wir durch Sie Geborgenheit bekamen.

Sie haben sich jedem einzelnen Problem angenommen.
Wir haben von Ihnen Tipps und gute Ratschläge bekommen.

Lehrerwechsel ist jetzt angesagt,
Wir Schüler haben nicht danach gefragt!

Wir wollen sie nicht ohne etwas (Was? Ein Andenken?) gehen lassen.
Ich glaube, so gehts auch anderen Klassen.

Wir Jugendlichen (wie alt sind die Kids? Vielleicht Teenager?) sind nicht leicht.
Ihre Geduld hat aber immer für uns gereicht.

Warum müssen ausgerechnet sie gehen?
Wir wollen das nicht verstehen.

Wir werden es nicht verhindern können,
So einen guten (netten?) Menschen müssen wir auch anderen Schülern gönnen.

Sie werden immer in unseren Herzen bleiben.
Das kann auch dieser Abschied nicht vertreiben.

Auf diesem Wege wünschen wir Ihnen alles Liebe dieser Welt,
sie sind unbezahlbar und bleiben unser grosser Held.

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Ist Eiscreme kalt oder heiß?

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare, sei der erste Poster!