Heimat, Gedicht – Festgestaltung

Heimat

Autorin: Heidi Hollmann

Heimat, dieses große Wort
macht mir die Seele warm.
Verlaß’ ich meiner Heimat Hort,
fühl´ ich mich bloß und arm.

Wo immer ich mich auch befand,
mocht’ ich nie lang´ verweilen.
Es zog mich heim, das straffe Band,
ließ’ mich zur Heimat eilen.

Im Kreise derer, die ich mag
fühl’ ich mich nur zuhaus.
In dunkler Nacht, am lichten Tag,
bis man mich trägt hinaus.

© Heidi Hollmann

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Wie schreibt man 3 in Buchstaben?

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare, sei der erste Poster!