Wie es in mir ist, Gedicht – Festgestaltung

Wie es in mir ist

Autor: unbekannt

„Ich liebe dich!“, will ich dir sagen.
Doch das reicht mir einfach nicht.
Und will ich auch nicht ständig fragen
Denn du weißt, du bist mein Licht.

Ach du weißt ja wie es ist,
zu lieben, daß selbst schwarz erhellt.
Und ich schaffe es mit keiner List,
zu schreiben, wie es mir gefällt.

Die Worte, ja sie fehlen mir,
mein Gefühl dir zu erklär’n.
So besuchte ich schon viele Orte
und muß wohl noch mal wiederkehr'n.

Schreiben könnt’ ich tausend Zeilen,
doch weiterkommen würd’ ich nicht.
Ich weiß, dass das Gefühl wir teilen,
denn wir beide sind ein Licht.

So sage ich: „Ich liebe Dich!“
und tue dies in Ewigkeit.
Denn du allein machst glücklich mich
und hast für mich mein Herz befreit.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar Hinzufügen

* Pflichtfeld
(wird nicht veröffentlicht)
 
Bold Italic Underline Strike Superscript Subscript Code PHP Quote Line Bullet Numeric Link Email Image Video
 
Smile Sad Huh Laugh Mad Tongue Crying Grin Wink Scared Cool Sleep Blush Unsure Shocked
 
1000
Welcher Wochentag kommt nach Donnerstag?
 
Die Antwort lautet:
 
Informieren Sie mich via E-Mail über neue Kommentare.