Rede vorbereiten, Ratgeber – Festgestaltung

Rede vorbereiten

Autor: RedeGold™ Redenschreiber

Bei der Festgestaltung einer Goldhochzeit stellt die Festrede erfahrungsgemäß eine der größten Schwierigkeiten dar. Ganz abgesehen vom Lampenfieber, das selbst Schauspieler nach Jahrzehnten auf der Bühne noch packt:

Der Redner steht vor dem Problem, ein halbes Jahrhundert in wenigen Minuten darzustellen!

Denn einerseits ist jedem Redner klar: Die Rede sollte möglichst kurz sein, um das Publikum nicht zu langweilen. Länger als zehn Minuten werden die Zuhörer kaum am Ball bleiben, bei der Rede zur Goldhochzeit – immerhin wartet ja auch noch ein Festessen …

Überspitzt formuliert lautet das Problem also: 50 Jahre in 5 Minuten darstellen. Diese Herausforderung stellt Redner vor größte Schwierigkeiten. Immerhin hat man im Deutsch-Unterricht gelernt, Themen möglichst umfassend und komplett darzustellen. Dies kann nicht gelingen. Selbst wenn man 500 Minuten reden würde, kann man nur einen Bruchteil der 50 Jahre darstellen.

Jahrzehnte voller Höhen und Tiefen einer Ehe. Da kommen viele Erinnerungen zusammen, die zunächst gut sortiert werden sollten. Sich dann für die wichtigsten zu entscheiden, ist gar nicht so leicht. Hier einige Tipps:

  1. Wenn Sie als Familienangehöriger reden: Was haben Sie vielleicht selbst miterlebt – können es also sehr glaubwürdig, aus erster Hand berichten?
  2. Welche Ereignisse sind dem Paar besonders wichtig? Solche Inhalte finden Sie, indem Sie sich fragen: Von welchen Geschehnissen redet das Goldpaar sogar noch heute?
  3. Ein guter und wichtiger Punkt ist immer die Hochzeit selbst, die ja nun schon so lange zurück liegt – und trotzdem unvergessen bleibt. Die meisten Gäste waren nicht dabei, als Ihre Eltern sich das Ja-Wort gaben. Daher ist es sehr interessant für das Publikum, wenn Sie erzählen, wo man wie gefeiert hat, und wohin die Hochzeitsreise ging. Fragen Sie das Paar danach, es wird sich gewiss erinnern.
  4. Aussortieren sollten Sie Tabu-Themen. Erwähnen Sie keine Ehe-Krisen, „Beinahe-Scheidungen“ oder gar Seitensprünge. Und spielen Sie darauf auch nicht an. Das freudige Ereignis soll auch nach der Rede freudig weiter gehen. Daher sind auch jedwede Anspielungen in Bezug auf das Thema Sexualität tabu.
  5. Welche ganz besonderen Höhen und Tiefen außerhalb der Partnerschaft gab es – die gemeinsam gemeistert wurden? Eine der besten Inhalte Ihrer Rede zur Goldenen Hochzeit. Drücken Sie Ihre Bewunderung für das gemeinsam Erreichte aus.
  6. Wofür dürfen Sie dem Goldpaar dankbar sein? Ein begründeter Dank an das Jubelpaar, am besten im Namen aller Gäste, gehört unbedingt in Ihre Rede.
  7. Nennen Sie durchaus interessante Macken und typische kleinere Reibungspunkte. Wenn sich das Goldpaar zum Beispiel seit 50 Jahren darüber streitet, dass einer der beiden nie die Zahnpasta-Tube zudreht, ist das ein schöner Punkt – beweist er doch, dass man sich trotz aller Unzulänglichkeiten liebt – seit 50 Jahren.

© RedeGold™ Redenschreiber

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Wie lautet der Vorname von Angela Merkel?

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare, sei der erste Poster!