Mit Fünfundzwanzig hält sich jeder für ein Genie, Gedicht – Festgestaltung

Mit Fünfundzwanzig hält sich jeder für ein Genie

Autor: Cäsar Otto Hugo Flaischlen * 12.05.1864 † 16.10.1920
Pseudonym Cäsar Stuart

Mit Fünfundzwanzig hält sich jeder für ein Genie
und hüb die Welt aus ihren Angeln, wüßt er nur, wie!
Mit Dreißig, Vierzig dann wirds stiller und ruhiger am Horizont
und schließlich gibt er zu, auch Schiller und Goethe hätten was gekonnt!

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Was ist das Gegenteil von süß?

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare, sei der erste Poster!