Blumenhochzeit, Lied – Festgestaltung

Blumenhochzeit

Melodie: Die Vogelhochzeit

Ein Blümlein wollte Hochzeit machen,
in grüner Waldeshalle,
wozu auch alle eingeladen waren,
die bunten Blumen alle.
Der freundliche Rhabarber,
der macht den Hochzeitswerber.
Vidirallala, vidirallala ...

Der Hahnenkamm, der Hahnenkamm,
das war der stolze Bräutigam,
und Erika, das Heidekraut,
war seine jungfräuliche Braut.
Am Wald zur grünen Lärche,
ging's Brautpaar in die Kerche

Zu Brautjungfern war'n auserseh'n
die Lilie und Tausendschön,
auch gingen sittsam hinterdrein
Gänsblümlein und Vergißnichtmein.
Die Rose hatte abgesagt,
weil ihr solch Waldfest nicht behagt.
Vidirallala, vidirallala ...

Die Myrte, die Myrte,
das war der Seelenhirte;
es ward das junge Paar getraut
bei blauer Glockenblumen Laut.
Und als die beiden froh vereint,
die Zwiebel voller Rührung weint.
Vidirallala, vidirallala ...

Man setzte sich zum Hochzeitsmahl
trank Tau und speiste Sonnenstrahl.
Es spendetem nach altem Brauch
Goldlack und Veilchen duftigen Hauch.
Der Rittersporn hielt einen Toast
und alle riefen Prost.
Vidirallala, vidirallala ...

Der Spargel und die Sellerie,
die machten Witze - aber wie!
Drob sprach der Knoblauch ärgerlich:
Ihr Witz riecht noch übler als ich! --
Ach, sprach die Petersilie,
wir sind ja in Familie!
Vidirallala, vidirallala ...

Und als die Glocke sieben schlug,
da hatte mancher schon genug.
Es saß dem roten Mohne
der Birkwein in der Krone
und freundlich riet der Gundermann:
trink Pfefferminz und Baldrian!
Vidirallala, vidirallala ...

Und als es viertel achte war,
verschwand das junge Ehepaar.
Da lachten wieder: hihihi!
Der Spargel und der Sellerie.
Der Kaktus sprach: das Fest ist aus,
vielleicht wird eine Knospe draus.
Vidirallala, vidirallala ...

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Wie schreibt man 7 in Buchstaben?

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare, sei der erste Poster!