Jeder Tropfen zählt - Dürre in Ostafrika

Der Ehekrieg, Sketch – Festgestaltung

Der Ehekrieg

Sketch für 2 Personen: Oma und Opa

Darsteller(in) Text
Oma: Komm einmal her, du alter Tropf
an deiner Jacke fehlt ein Knopf.
Ich weiß nicht, wie du das immer machst,
dass du laufend die Knöpfe abkrachst.
Opa: Fängst du schon wieder zu meckern an.
Ist an deinem Mundwerk nichts anderes dran
als dauernd zu schelten und zu schimpfen?
Oma: Du brauchst gerade noch die Nase rümpfen,
ausgerechnet du!!
Bei dir hat man ja keine Ruh,
dauernd stellst du was an,
und so was ist ein erwachsener Mann?!
Opa: Jetzt sei bitte einen Moment still,
weil ich auch was sagen will.
Du mit deinem ewigen Flicken, Putzen und Abstauben
wirst mir meinen letzten Nerv noch rauben.
Du bringst mich vorzeitig ins Grab hinein
ich könnte noch viel rüstiger sein
ohne dein albernes Gekeife.
Oma: Meinst du etwa, ich tanz nach deiner Pfeife?
Das wirst du bei mir nicht erleben.
Opa: Das ist das Elend eben
Welcher Friede würde bei uns herrschen,
könntest Du dich ein bißchen beherrschen.
Oma: Das würde dir so passen
Ich soll mir von dir etwas sagen lassen.
Das wäre das erste Mal in meinem Leben
Opa: Aber ich soll wohl nachgeben,
das kommt nicht in die Tüte -
das wäre - ach du meine Güte...
Oma: 45 Jahr sind wir jetzt ein Paar,
wie ich das überlebt hab, fürwahr,
das weiß ich nicht, bei diesem Tyrannen.
Opa: Oho, weißt du noch, wie wir begannen
damals als wir noch hübsch und jung,
lebensfreudig, frisch und sehr in Schwung.
Ich bin wenigstens noch hübsch, oder nicht?
Aber dir schaut nur noch das "und" aus dem Gesicht!
Oma: Tust du schon wieder hetzen?
Dir sollte man den Kopf zwischen die Ohren setzen.
Weißt du noch, als wir uns das erste Mal gegenüberstanden?
Wie die Stimme uns versagte und die Knie wankten.
Damals wurde ich noch rot bis an die Ohren
Und du hast mir damals Treue geschworen.
Opa: Ja, das sind die Jugendsünden,
ein ganzes Leben lang sie ihre Strafe finden.
Wie hat mich das alles schon geschlaucht.
Oma: Und was hast du mir damals ins Ohr gehaucht?
Am liebsten hättest du mich ganz und gar
aufgefressen vor Liebe mit Haut und Haar.
Opa: Warum habe ich das nicht getan?
Aber das ist eben der Liebe Wahn,
sie sei die Herrlichkeit auf Erden.
Oma: Wie soll das bloß noch mit uns werden?
Dieser 45-jährige Krieg, der hält uns munter.
Opa: Aber unter den Tisch kriegst du mich nicht runter.
Oma: Trotzdem behaupte ich noch:
das letzte Wort behalte ich doch!

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Drag & drop Bilder (max 3)
Welcher Wochentag kommt nach Donnerstag?

Kommentare

Noch keine Kommentare, sei der erste Poster!