Jeder Tropfen zählt - Dürre in Ostafrika

Herr Hellbich im Kaufhaus, Sketch – Festgestaltung

Herr Hellbich im Kaufhaus

Autor: Wolfgang Rompa

Personen: Verkäufer (V) und Kunde (K)

Darsteller(in) Text
V:Bitte schön?
K:Ich danke Ihnen – ich habe mir schon etwas genommen!
V:Sie haben sich schon etwas geommen? Was denn?
K:Eine Glühbirne!
V:Die kotet 1,80
K:Irrtum! Es ist eine Philips!
V:Ja, und?
K:Hier steht: nimm doch Philips! Und das habe ich getan!
V:Also, wenn Sie eine Glühbirne brauchen, können Sie sich doch denken, dass Sie etwas dafür bezahlen müssen!
K:Ich brauche ja gar keine! Ich haben nur getan, was hier steht: Nimm doch Philips!
V:So etwas ist mir noch nicht vorgekommen!
K:Hören Sie mal, wenn irgendwo dransteht: „Nimm Rücksicht!“ Nehmen Sie vielleicht keine?
V:Das ist doch ganz etwas anderes! Sie können doch nicht alle Schilder wörtlich nehmen!
K:Kann ich nicht!
V:Nein!
K:Dann geben Sie mir bitte Feuer!
V:Aber Sie wollen doch hier nicht rauchen! Das ist verboten! Sehen Sie denn nicht das Schild!
K:Ach, das muss ich wörtlich nehmen?
V:Natürlich!
K:Also, es ist wirklich schwer, es hier richtig zu machen! Vorhin sagte ich zum Fahrstuhlführer „frischwärts“, und er hat mich überhaupt nicht verstanden!
V:Wieso frischwärts?
K:Ja, ich wollte eine Cola haben. Aber er sagte, es gäbe hier nur aufwärts oder abwärts. Kein „frischwärts“!
V:Sie sind aber ein Spaßvogel!
K:Das bin ich nicht. Ich denke nur, man sollte alles bachten, was irgendwo dransteht! Sonst kommt man in Verdacht!
V:In was für einen Verdacht kommt man denn?
K:Dass man nicht lesen kann!
V:Also, bei mir kommen Sie bestimmt nicht mehr in den Verdacht, dass Sie nicht lesen können!
K:Das freut mich aber!
V:Kann ich sonst noch etwas für Sie tun?
K:Ja, Sie können mir einen Knopf annähen!
V:Soll das wieder ein Witz sein?
K:Nein, ich dachte nur an Ihre Anzeige! In der steht doch: Wir erfüllen alle Ihre Wünsche!
V:Ja, aber doch nicht umsonst!
K:Dann müssen Sie das dazuschreiben!
V:Ich sagte ja schon, Sie sollen das alles nicht so wörtlich nehmen. Also, möchten Sie nun noch etwas oder nicht?
K:Ja, ich möchte eine Schallplatte …
V:Welche denn?
K:Sie haben mich nicht ausreden lassen! Ich möchte eine Schallplatte umtauschen!
V:Also, mein Herr, hier steht doch ganz deutlich: „Schallplatten sind vom Umtausch ausgeschlossen“. Können Sie denn nicht lesen?

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Drag & drop Bilder (max 3)
Wie schreibt man 3 in Buchstaben?

Kommentare

Noch keine Kommentare, sei der erste Poster!