Als der liebe Gott, Gedicht – Festgestaltung

Als der liebe Gott

Als der liebe Gott die Welt erschaffen,
da schuf er Vögel Rindvieh und auch Affen.
Und mitten in die große Welt
hat er den Adam ganz alleine hingestellt
und als dem Adam dann die Langeweile plagte
da kam der liebe Gott zu ihm und sagte:
Es ist nicht gut, wenn Menschen so allein
ich will mit einer hübschen Gattin dich erfreuen.
Als nun der Adam schlief, ist Gott gekommen
hat eine Rippe ihm aus seinem Leib genommen
und hat sich gar nicht lang darauf bedacht
und hat ein kleines hübsches Weib daraus gemacht.
Als der Adam dann vom Schlaf erwachte
da sah er seine Eva an und lachte.
Als nun der liebe Gott den Adam fragte
ob ihn sein Weibchen denn nun auch behagte
da rief er laut: komm reiß mir alle Rippen raus
und mach mir lauter solche hübsche Weibchen draus.

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Ist Eiscreme kalt oder heiß?

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare, sei der erste Poster!