Einen Baum voller Geld, Gedicht – Festgestaltung

Einen Baum voller Geld

Ein kleiner Baum oder eine Blume wird mit Geldscheine geschmückt und zu diesem Gedicht dem Geburtstagskind überreicht.

* _______________ lud uns ein,
* Name Geburtstagskind
seine Gäste heute hier zu sein.

Doch was kann man schenken, was man nur geben?
Eine Flasche, ein Buch, was zum Anziehen oder was zum Leben?
Einen Hut oder ein neues Fahrrad vielleicht?
Doch ob dafür unser Geld wohl reicht?

Überlegungen hin, Überlegungen her,
eine Entscheidung zu treffen, das war ganz schön schwer.

Vom Waldsterben spricht alle Welt,
drum schenken wir dir einen Baum voller Geld.
Er gehört nun dir und halte ihn in Ehren,
vielleicht wird er sich ja auch noch vermehren.

Zu oft darfst du ihn nicht beschneiden,
sonst wird dir zum Schluss nichts mehr bleiben.
Und was man mit Geld nicht kaufen kann,
das fügen wir dem Verslein an.

Zufriedenheit und Gottes Segen
wünschen wir auf allen Wegen
Frohen Sinn an allen Tagen
Gesundheit und auch Wohlbehagen.
Manchmal Trubel, manchmal Ruh,
wünschen wir und Glück dazu.

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Wie lautet die Summe von 2 plus 3 plus 4?

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare, sei der erste Poster!