Palästina Nothilfe - Die Menschen benötigen drigend Ihre Hilfe

Wandere nicht in fremden Schuhen, Gedicht – Festgestaltung

Wandere nicht in fremden Schuhen

Autor: Olaf Lüken

Zu oft in fremden Schuhen gelaufen.
Wichtig war der, der vor mir schritt.
Warf eigene Gedanken über’n Haufen
und schwamm auf jeder Welle mit.

Wo sind meine eigenen Gaben?
Ich will einen Weg, der zu mir passt!
Befehle sind kein Lebensguthaben.
Bin auf der Welt nur ein Erdengast.

Von den Eltern bekam ich das Leben.
Bin als Christ stets in Gottes Hand.
Seine Gnade und mein Streben.
Die Welt ist mir ein einzig Vaterland.

© Olaf Lüken


Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Drag & drop Bilder (max 3)
Ist es wahr oder falsch, dass „grün“ eine Zahl ist?

Kommentare

Noch keine Kommentare, sei der erste Poster!