Was soll ich in der Fremde tun, Gedicht – Festgestaltung

Was soll ich in der Fremde tun

Noten zum Lied: Was soll ich in der Fremde tun
Text: Johann Valentin Adrian (1823), Musik: Lindpaintner (1829)

Was soll ich in der Fremde tun?
Hier ist es ja so schön.
Der Winter stürmt und brauset nun,
verschneit sind Tal und Höhn:
Und hier ist es so schön, so schön.

Was soll ich in der Fremde tun?
Hier ist es ja so schön.
Sie reichte mir die weiße Hand
und sprach: Du magst nur gehn. –
Und hier ist es so schön, so schön.

Und mit dem Wandern ist’s nun aus,
hier ist es ja so schön.
Kein holdes Liebchen find ich drauß,
warum denn weiter gehn?
Hier ist es ja so schön, so schön.

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Welches ist der 4. Monat im Jahr?

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare, sei der erste Poster!