Palästina Nothilfe - Die Menschen benötigen drigend Ihre Hilfe

Abschied, Gedicht – Festgestaltung

Abschied

Autor: Olaf Lüken

Hast einen so süßen Erdbeermund.
Schenke mir noch einen Kuss.
Draußen bellt mein braver Hund,
ahnt, dass ich bald gehen muss.

Ich knie hier auf weiches Moos,
hab’ noch Zeit für ein Gebet.
Was wird sein unser künftig Los?
Hörst du, wie der Ostwind weht?

Es duftet frisch dein weiches Haar.
Verflüchtigt sich, mein schöner Traum.
So viel Gefühl im Spiele war,
gabst Hoffnung mir und auch den Raum.

© Olaf Lüken


Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Drag & drop Bilder (max 3)
Wie lautet der fünfte Buchstabe des Wortes „Schloss“?

Kommentare

Noch keine Kommentare, sei der erste Poster!