Hochwasser in Deutschland - Helfen Sie den Netroffenen!

Die Westfalen, Gedicht – Festgestaltung

Die Westfalen

Autor: Olaf Lüken

Musik, sie liegt in meiner Hand.
Und meine Finger gleiten,
über der Gitarre Saiten.
Ich spiel’ für mein Westfalenland.

Mit den Augen trillernder Lerchen.
Die Fläche gleicht ’nem Mosaik.
Lauschet nur der Gitarrenmusik,
vom Land der Sagen und Märchen.

Ob Ruhrgebiet, ob Münsterland,
von Siegen bis zum schönen Rhein.
Vom Teutowald bis Sauerland.
Der Gast ist Freund und nie allein!

Es ist das Land der großen Herzen.
„Grüß dich Gott Westfalenland“ 1)
Der Glaube lebt von vielen Kerzen.
Der Mensch ist treu, zeugt von Verstand.

Westfalen halten, was das Rheinland verspricht.
Die Menschen sind ehrlich, praktisch, treu.
Westfalen schaffen, bis der Abend anbricht,
vielleicht sind sie ein wenig risikoscheu.

© Olaf Lüken

1) Die Hymne Westfalens


Ihre Meinung zum Beitrag

Schreiben Sie einen Kommentar. Ihre Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Schenken Sie Lesern des Artikels mit Ihrem Kommentar einen „Mehrwert“, indem Sie konstruktive Kritik äußern, Ihre Erfahrungen, Anregungen und Gedanken weitergeben oder weitere Informationen mitteilen.


Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Drag & drop Bilder (max 3)
Wie lautet der letzte Buchstabe des Wortes „Telefon“?

Kommentare

Noch keine Kommentare, sei der erste Poster!