Palästina Nothilfe - Die Menschen benötigen drigend Ihre Hilfe

Willi, die Weihnachtsgans, Gedicht – Festgestaltung

Willi, die Weihnachtsgans

Autor: Olaf Lüken

Weihnachtsgans
Weihnachtsgans
Bild von Beverly Buckley auf Pixabay

Die Kinder bitten Vater Franz:
„Lass Willi leben, unsere Gans!
Wir wollen keinen Gänsebraten.
Er soll watscheln durch den Garten!“

In der Nacht schleicht ein Dieb heran,
denkt, dass er Willi stehlen kann.
Er bricht ein, um Mitternacht,
alles schläft, und niemand erwacht.

Vor dem Stall, der Willi schnattert.
Der Dieb steht vor ihm, ganz verdattert.
Er dreht sich um und nimmt Reißaus.
Willi überlebt, nix Gänseschmaus.

© Olaf Lüken


Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Drag & drop Bilder (max 3)
Wieviele Buchstaben hat das Wort „zwei“?

Kommentare

Noch keine Kommentare, sei der erste Poster!