Hochwasser in Deutschland - Helfen Sie den Netroffenen!

Halloween – Wenn Ratten …, Gedicht – Festgestaltung

Halloween – Wenn Ratten …

Autor: Olaf Lüken

Schädel – Halloween
Schädel – Halloween
Bild von OpenClipart-Vectors auf Pixabay

Wenn Ratten durch die Gänge eilen,
Tote nicht in Särgen verweilen.
Fledermäuse durch Gassen fliegen,
Hunde kleine Katzen kriegen.

Wenn es in Büschen leise knirscht,
ein Mann mit Messer lautlos pirscht.
Wenn Hexen auf dem Besen reiten,
Vampire über Dächer gleiten.

Dann zieht heran die finstere Nacht.
Der Mensch aus seinem Traum erwacht.
Wenn Dämonen fangen an zu knurren,
wenn Tauben laut und ängstlich gurren.

Dann siehst du die Skelette reiten,
Kinder sich um Süßes streiten.
Wenn um Gnade winselt dein Papa,
dann ist Halloween auch schon da.

Denn heute sind die Geister wach.
Der Teufel lauert auf dem Dach.
Gleich siehst du die Kleinen fliegen,
wenn sie gar nichts Süßes kriegen.

© Olaf Lüken


Ihre Meinung zum Beitrag

Schreiben Sie einen Kommentar. Ihre Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Schenken Sie Lesern des Artikels mit Ihrem Kommentar einen „Mehrwert“, indem Sie konstruktive Kritik äußern, Ihre Erfahrungen, Anregungen und Gedanken weitergeben oder weitere Informationen mitteilen.


Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Drag & drop Bilder (max 3)
Wieviele Buchstaben hat das Wort „zwei“?

Kommentare

Noch keine Kommentare, sei der erste Poster!