Gebrauchsanleitung für „5 Minuten echten Advent“ – Festgestaltung

Gebrauchsanleitung für „5 Minuten echten Advent“

Autor: unbekannt

  1. Handy ausschalten
  2. Tee aufbrühen
  3. Kerze anzünden
  4. Beine hochlegen
  5. Gedicht lesen
  6. Plätzchen und Tee genießen

Bleib einmal stehn und haste nicht
und schau das kleine stille Licht.
Hab einmal Zeit für dich allein
zum reinen Unbekümmert sein.

Lass deine Sinne einmal ruhn
und hab den Mut zum gar nichts tun.
Lass diese wilde Welt sich drehn
und hab das Herz, sie nicht zu sehen.

Sei wieder Mensch und wieder Kind
und spür, wie Kinder glücklich sind.
Dann bist von aller Hast getrennt,
du auf dem Weg hin zum Advent

Kommentare (2)

Thema: Gebrauchsanleitung für „5 Minuten echten Advent“ – Festgestaltung
Sort
5/5 (2)
Gravatar
Full StarFull StarFull StarFull StarFull Star
Anselm sagt...
Heute haben wir einen besinnliche Advent-Feier für die Mitarbeiter unserer Gesamtkirchengemeinde. Und mit diesem Beitrag begrüße ich
alle Kolleginnen und Kollegen. Danke für die
tolle Idee!!! : )
11 Dezember 2014 15.22
Gravatar
Full StarFull StarFull StarFull StarFull Star
Antonia sagt...
Super nette Idee mit einem coolen Gedicht!
Hab mir die Idee geklaut ;-) und verwende sie für meine diesjährige Weihnachtspost !
11 Dezember 2014 08.14

Kommentar Hinzufügen

* Pflichtfeld
(wird nicht veröffentlicht)
 
Bold Italic Underline Strike Superscript Subscript Code PHP Quote Line Bullet Numeric Link Email Image Video
 
Smile Sad Huh Laugh Mad Tongue Crying Grin Wink Scared Cool Sleep Blush Unsure Shocked
 
1000
Ist Eiscreme kalt oder heiß?
 
Die Antwort lautet:
 
Informieren Sie mich via E-Mail über neue Kommentare.