An Weihnachten gedenken wir, Gedicht – Festgestaltung

Weihnachtszeit

Autorin: Sieglinde Seiler

An Weihnachten gedenken wir,
dass Gott einst auf die Erde kam
und durch Maria in einem Kind
die menschliche Gestalt annahm.

Wie damals will der Gottessohn
heute Herberge finden im Herzen.
Dann brennen nicht umsonst
hell die vielen Weihnachtskerzen.

Der Advent als Zeit des Wartens
bereitet uns auf Weihnachten vor.
Lassen wir unsere Sehnsucht zu.
Öffnen wir unseres Herzens Tor.

© 11.11.2012 Sieglinde Seiler
weitere Gedichte von Sieglinde Seiler unter www.feiertagsgedichte.de

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar Hinzufügen

* Pflichtfeld
(wird nicht veröffentlicht)
 
Bold Italic Underline Strike Superscript Subscript Code PHP Quote Line Bullet Numeric Link Email Image Video
 
Smile Sad Huh Laugh Mad Tongue Crying Grin Wink Scared Cool Sleep Blush Unsure Shocked
 
1000
Wie lautet das dritte Wort dieses Satzes?
 
Die Antwort lautet:
 
Informieren Sie mich via E-Mail über neue Kommentare.