Eine wunderbare Zeit, Gedicht – Festgestaltung

Eine wunderbare Zeit

Autorin: Heidi Hollmann

Eine wunderbare Zeit
Wenn das Blühen weit und breit
Schenkt uns neue Lebenslust
Nach des Winters argem Frust

Wenn die Sonne Kraft gewinnt
Wir fast wunschlos glücklich sind
Bächlein durch die Wiesen fließen
Können wir die Zeit genießen

In der Welt so bunt und schön
Sollten wir auf Reisen gehn
Alleine oder auch mit Andern
Unsre schöne Welt durchwandern

© Heidi Hollmann

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Welches Wort ergibt ESEL rückwärts gelesen?

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare, sei der erste Poster!