Palästina Nothilfe - Die Menschen benötigen drigend Ihre Hilfe

Anglerfreuden (Ein Angler sitzt seit Stunden), Gedicht – Festgestaltung

Anglerfreuden (Ein Angler sitzt seit Stunden)

Autor: Olaf Lüken

Ein Angler sitzt seit Stunden
am Baggerteich und angelt.
Die Rute hat er festgebunden.
An Würmern es ihm nicht mangelt.

Das Anglerglück bleibt ohne Huld.
Der Fisch will gar nicht beißen.
Doch, wer ganz frei von Ungeduld,
dem wird auch Glück verheißen.

Geübt schaut er hin zum Schwimmer,
der ausdruckslos auf’m Wasser schwankt.
Der Teich blinkt und zeigt im Schimmer,
einen Zweig, der zum Köder wankt.

Der Schwimmer geht ruck-zuck runter.
Die Rute senkt sich, ganz fatal.
Des Anglers Hände werden munter.
Am Haken hängt ein roter Schal.

© Olaf Lüken


Ihre Meinung zum Beitrag

Schreiben Sie einen Kommentar. Ihre Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Schenken Sie Lesern des Artikels mit Ihrem Kommentar einen „Mehrwert“, indem Sie konstruktive Kritik äußern, Ihre Erfahrungen, Anregungen und Gedanken weitergeben oder weitere Informationen mitteilen.


Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Drag & drop Bilder (max 3)
Welches Wort ergibt ESEL rückwärts gelesen?

Kommentare

Noch keine Kommentare, sei der erste Poster!