Einzigartige Tischdekorationen

Robert Reinick

Autoreninfo und Veröffentlichungen von Robert Reinick auf festgestaltung.de

Autoreninfo

Robert Reinick

Robert Reinick
Quelle: Wikipedia

Robert Reinick (* 22.02.1805 in Danzig; † 07.02.1852 in Dresden) war ein deutscher Maler und Dichter. Er blieb bis 1831 in Berlin, wo er unter anderem mit Adelbert von Chamisso und Eichendorff im Austausch stand. Seit dieser Zeit wandte er sich neben der Malerei der Dichtung zu.

Reinick schrieb Opernlibretti und von seinen Übersetzungen sind die Allemannischen Gedichte von Johann Peter Hebel hervorzuheben, die er ins Hochdeutsche übertrug. Robert Reinicks Gedicht Wie ist doch die Erde so schön, so schön! wurde von Johannes Brahms vertont und wurde einem breiten Publikum bekannt durch Loriots Film Ödipussi.