Hörst du die Glocken läuten, Gedicht – Festgestaltung

Hörst du die Glocken läuten

Autor: unbekannt

Hörst du die Glocken läuten?
Sie klingen heut’ für dich
zu deinem Ehrentage
so voll und inniglich.
Nun tret’ mit reinem Herzen
und kindlich frommen Sinn
zum allerersten Male
vor Gottes Altar hin.
Empfange seinen Segen,
sein heilges Abendmahl
und folge Gottes Wegen
in diesem Erdental.
Hab nun zu ihm Vertrauen
in Freude und in Leid.
Dann bist du wohl geborgen
in alle Ewigkeit.

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Was ist das Gegenteil von süß?

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare, sei der erste Poster!